• Boxabteilung Shake Hands Leer
  •  Boxsport in Leer (Ostfriesland)
  •  Fitnessboxen - Leistungssport - Wettkampfboxen
  •  Kontaktformular
  • Trainingszeiten
  •  Sporthalle: Ulrichstraße 19-21, 26789 Leer
  •  Montags, Mittwochs: 19:00 - 20:45 Uhr
  •  Freitags: 20:00 - 21:45 Uhr
  • Boxveranstaltungen

    Am 14.01.2012 beginnen die Weser-Ems-Meisterschaften des Box-Verband Weser-Ems e.V.

    Das Finale der Weser-Ems-Meisterschaft findet in Leer am 29.01.2012 statt. In der Endrunde werden auch unsere Leeraner Boxer vertreten sein. Rezan Özdemir muss sich jedoch schon am 14.01.2012 in Papenburg in der Vorrunde unter Beweis stellen und sich für das Finale qualifizieren. Christoph Thieme boxt in der Männerklasse und wird seine Vorrunde ebenfalls am 29.01.2012 in Leer ausführen. Folgende Paarungen sind aufgestellt worden:

     

     

     

    Weser-Ems-Meisterschaft_2012_Plakat

     

     

    David Benter vs. Roman Krasavin (Bushido Delmenhorst)

    Rezan Özdemir vs. Till Mumme (WBR Bremerhaven)

    Klaas Weers vs. Angelo Venjacob (BC Osnabrück)

    Berivan Saracoglu vs. Andrea Freymuth (TV Papenburg)

    Chritoph Thieme vs. Khalid Mahmoud (VFB Oldenburg)

     

    Update:

    Fotos vom Aufbau und Einrichtung der Sporthalle.

    28.01.2012-Aufbau_05 28.01.2012-Aufbau_06

    28.01.2012-Aufbau_09 28.01.2012-Aufbau_15

     

    Update:

    Rezan Özdemir gewann in der Vorrunde der Weser-Ems-Meisterschaft gegen Till Mumme (WBR Bremerhaven) nach Punkten und ist somit für das Final in Leer qualifiziert.

    14.01.2012-Weser-Ems-M_Vorrunde_1 14.01.2012-Weser-Ems-M_Vorrunde_2

    14.01.2012-Weser-Ems-M_Vorrunde_3 14.01.2012-Weser-Ems-M_Vorrunde_4

     

    Update:

    Grandioser Sieg für die Boxgemeinschaft Shake Hands Leer!

    Von 5 Boxern sind 4 als Sieger hervorgetreten: Rezan Özdemir, Klaas Weers und Berivan Saracoglu haben damit für die Boxgemeinschaft Shake Hands 3 neue Weser-Ems-Meistertitel geholt. David Benter musste leider mit einer Niederlage den Ring verlassen.

    Christoph Thieme überzeugte mit einem starkem Kampf und ist somit für die Zwischenrunde am Samstag in Bremerhaven qualifiziert. Dort trifft er auf Thulasi Tharumalingam vom TV Schwanewede.

    29.01.2012-Weser-Ems-Meisterschaft_Finale_1 29.01.2012-Weser-Ems-Meisterschaft_Finale_2

    29.01.2012-Weser-Ems-Meisterschaft_Finale_3 29.01.2012-Weser-Ems-Meisterschaft_Finale_4

    29.01.2012-Weser-Ems-Meisterschaft_Finale_5 29.01.2012-Weser-Ems-Meisterschaft_Finale_6

     

    Update:

    Am 04.05.2012 haben wir uns auf den Weg nach Bremerhaven gemacht, wo die Zwischenrunde der Weser-Ems-Meisterschaft der Männer vom Weser-Boxring Bremerhaven ausgetragen wurde. Christoph Thieme traf dort auf seinen Gegner Thulasi Tharumalingam vom TV Schwanewede.

    Leider unterlag unser Boxer nur knapp Tharumalingam nach Punkten und es reichte nicht ganz zu einem Sieg gegen diesen starken Gegner. Der Kampf der beiden Elite-Boxer wurde anschließend als beser Boxkampf des Abends ausgezeichnet.

    04.02.2012-Weser-Ems-M_Zwischen_MAE_1 04.02.2012-Weser-Ems-M_Zwischen_MAE_2

    04.02.2012-Weser-Ems-M_Zwischen_MAE_3 04.02.2012-Weser-Ems-M_Zwischen_MAE_4

    Am Sonntag, den 11.12.2011 wurden wir vom Boxclub Combat Hall aus Gronau zum Internationalen Adventsboxen in Gronau eingeladen. Wir fuhren mit den Boxern Christoph Thieme, Klaas Weers und Rezan Özdemir von Leer aus los. Berivan und David Benter konnten leider wegen Verletzungen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Vor Ort erschien leider Rezan's Gegner nicht, sodass nur Klaas und Christoph in den Ring stiegen. Nachfolgend die Kampfpaarungen und Ergebnisse, sowie einige Fotos. Die restlichen Bilder befinden sich wie immer im Downloadbereich.

     

    Klaas Weers vs. Victor Kärcher (Holzhausen) - Unentschieden

    Christoph Thieme vs. Nick Frese (Combat Hall Gronau) - Verloren nach Punken

     

    11.12.11-Gronau_02 11.12.11-Gronau_07

    11.12.11-Gronau_08 11.12.11-Gronau_14

    11.12.11-Gronau_16 11.12.11-Gronau_18

    Am Sonntag, den 13.11.2011 wurde die Boxgemeinschaft Shake Hands nach Norden zu einer Vergleichskampfveranstaltung eingeladen. Leider haben nicht alle unsere angemeldeten Kämpfer einen Gegner bekommen. Berivan Saracoglu, Klaas Weers und Reza Özdemir konnten an dieser Boxveranstaltung nicht teilnehmen. David Benter hingegen hatte einen Kampf gegen den Emder Kadir Sahinler austragen können. Dieser wurde mit einem Punktegleichstand gewertet.

    David Benter vs. Kadir Sahinler (Emder BAC): Unentschieden

     

    -> Das Archiv mit den Fotos ist wie immer im Bereich Medien downloadbar (Passwort für das Archiv bekommt ihr von mir)

     

    13.11.2011-Norden_1 13.11.2011-Norden_2

    13.11.2011-Norden_3 13.11.2011-Norden_4

    13.11.2011-Norden_5 13.11.2011-Norden_6

    13.11.2011-Norden_7 13.11.2011-Norden_8

    Am Samstag, den 17.09.2011 ist die Boxgemeinschaft Shake Hands in Norden zu einer Vergleichkampfveranstaltung angetreten.

    Leider haben nicht alle Boxer einen Gegner kriegen können und somit haben nur Berivan Saracoglu und Rezan Özdemir einen Kampf bekommen. Hier die Ergebnisse und einige Bilder, die gesamten Bilder sind wieder unter Medien:

     

    Berivan Saracoglu vs. (TSV Papenburg): Unentschieden

    Rezan Özdemir vs. : Sieg, RSC in der 2. Runde

     

     

     

    17.09.2011 - Norden_01 17.09.2011 - Norden_04

    17.09.2011 - Norden_11 17.09.2011 - Norden_13

    17.09.2011 - Norden_23 17.09.2011 - Norden_45

    17.09.2011 - Norden_54 17.09.2011 - Norden_61

    Grandioser Erfolg für Leeraner Boxer

    Beim hochkarätig besetzten 5. Edeka-Pokal-Boxturnier des TSV Wallenhorst am 25/26.06.2011 in Osnabrück konnten die Leeraner Kämpfer auf ganzer Linie überzeugen.

    Kurzer Überblick:

     

    David Benter vs. Kadir Sahinler (Emder BAC): Punktsieg

    Rezan Özdemir vs. Michael Neumann (BSV Melle): Sieg, RSC in der 1. Runde

    Berivan Saracoglu vs. Marry Lopez (BC Kleefeld): Punktsieg

    Klaas Weers vs. Mohammed Amarkil (BC Norden): Punktsieg

    Tim Klinner vs. Christian Bloch (BSV Herford): Niederlage, RSC in der 3. Runde

     

     

    Am ersten Wettkampftag gab es Siege in Serie. Bei der Kadetten (Jahrgang 96) besiegte der Leeraner David Benter (Weser-Ems Meister im Januar 2011) den Emder Schützling Kadir Sahinler in 3 Runden nach Punkten. Das Urteil der Punktrichter war einstimmig.

    Die nächste Begegnung für die Ledastädter bestritt Rezan Özdemir (Jahrgang 95) gegen Michael Neumann aus Melle. Der Kampf wurde wegen der starken Dominanz des Shake Hands Boxers gleich in der ersten Runde abgebrochen. Özdemir siegte somit durch technischen K.O.

    Gleich im nächsten Kampf debütierte Berivan Saracoglu (Jahrgang 94) im Ring. Die starke Sportlerin der Boxgemeinschaft Shake Hands Leer beherschte Gegnerin Marry Lopez vom BC Kleefeld nach Belieben. Auch in diesem Kampf fiel das Urteil des Kampfgerichts einstimmig für die Leeranerin aus.

    Den Sonnabend beendete Klaas Weers (Jahrgang 94) für die BG Shake Hands. Der Niedersachsen Vize-Meister vom Februar 2011 in Leer trat gegen Mohammed-Emal Armakil vom BC Norden in den Ring. Auch hier urteilten die Punktrichter einstimmig für Klaas Weers.

    Am Sonntag gab es noch eine Begegnung mit Leeraner Beteiligung. Tim Klinner (Jahrgang 95) traf in seinem ersten Kampf auf Christian Bloch vom BSV Herford. Nachdem Klinner die ersten beiden Runden beherrschte brach der Ringrichter den Kampf in der dritten Runde ab. Tim Klinner hatte sich eine Verletzung zugezogen und der Kampf wurde für den Herforder gewertet.

    Die Trainer der Boxgemeinschaft Shake Hands Leer, Michael Lawrenz und Bernhard Westmark, zogen eine positive Bilanz des Wochenendes.  "Die niedersächsischen Vereine haben gesehen das mit Leer wieder zu rechen ist" so Westmark. "Wir können Stolz auf die Leistungen unser Schützlinge sein. Ohne Tim's Pech hätten wir ein 100 % positives Resultat gehabt" ergänzte Michael Lawrenz.

    Shake Hands Vorsitzender Eckhard Groen ist begeistert: "Diese Resultate zeigen das unsere Trainer auf dem richtigen Weg sind. Ich freue mich schon auf die nächsten Meisterschaften."

     

    5.Edeka-Cup-06.2011_01 5.Edeka-Cup-06.2011_02

    5.Edeka-Cup-06.2011_03 5.Edeka-Cup-06.2011_04

    5.Edeka-Cup-06.2011_05 5.Edeka-Cup-06.2011_06

    5.Edeka-Cup-06.2011_07 5.Edeka-Cup-06.2011_08

    5.Edeka-Cup-06.2011_09 5.Edeka-Cup-06.2011_10

    5.Edeka-Cup-06.2011_11 5.Edeka-Cup-06.2011_12

     

    Am Samstag, den 28.05.2011 wurden wir wieder nach Norden zu einer Kleinring-/Nachwuchsveranstaltung eingeladen.

    Für die Boxgemeinschaft Shake Hands Leer e.V. sind folgende Boxer angetreten:

     

    David Benter vs. Alexander Dyalcer (Bushido Delmenhorst) - RSC, abbruch in der 2. Runde durch David

    Klaas Weers vs. Alexander Stelle (Bushido Delmenhorst) - Unentschieden

    Rezan Özdemir vs. Tolja Özdurk (BAC Emden) - Disqualifikation von Rezan Özdemir in der 3. Runde wegen vermehrten Innenhandschlag und Kopfstoß

     

    Norden_28.05.2011_01 Norden_28.05.2011_02

    Norden_28.05.2011_03 Norden_28.05.2011_04

    Norden_28.05.2011_05 Norden_28.05.2011_06

    Norden_28.05.2011_07 Norden_28.05.2011_08

    Norden_28.05.2011_09 Norden_28.05.2011_10

    Norden_28.05.2011_11 Norden_28.05.2011_12

    Norden_28.05.2011_13 Norden_28.05.2011_14

    Norden_28.05.2011_151 Norden_28.05.2011_16

    Norden_28.05.2011_17 Norden_28.05.2011_18

    Norden_28.05.2011_19 


    Niedersachsenmeisterschaft 2011 - Schüler, Kadetten, Junioren, Jugend

    Am 19.02.2011 beginnen in Bad Essen beim VfL Lintorf die Niedersachsen-Meisterschaften der Alterklassen Schüler, Kadetten, Junioren, Jugend. Für die Boxgemeinschaft Shake Hands sind zu dieser Meisterschaft folgende Kämpfer gemeldet worden:

    David Benter

    Christoph Thieme

    Rezan Özdemir

    Klaas Weers

     

     

     

     

     

     

     



    Niedersachsenmeisterschaft2011-Boxgemeinschaft-Shake-Hands-Leer

    Nachfolgend die Termine mit den Austragungsorten:

     

    Vorrunde VfL Lintorf
    19.02.2011 (Samstag)
    Plantanen Allee (Realschule) 49152 Bad Essen.
    Beginn: 15.00 Uhr – Wiegen: 13.30 Uhr

    Zwischenrunde Boxg. Shake Hands Leer e.V.
    27.02.2011 (Sonntag)
    Sporthalle Friesenschule-Pastorenkamp 11-26789 Leer
    Beginn: 15.00 Uhr – Wiegen: 13.30 Uhr

     

    Vorschlussrunde VfK Celle
    05.03.2011(Samstag)
    Schulzentrum Burgstrasse Halle 3 (kleine Halle)
    Beginn: 16.00 Uhr – Wiegen: 14.30 Uhr

     

    Endrunde Schüler + Jugend BC Norden
    13.03.2011(Sonntag)
    Sporthalle Wildbahn-In der Wildbahn31- 26506 Norden
    Beginn: 15.00 Uhr – Wiegen: 13.30 Uhr

     

    Endrunde Kadetten + Junioren KG. AKBC Wolfsburg – Flexx Boxen Isenbüttel
    19.03.2010 (Samstag)
    IGS-Turnhalle C  -Suhlerstr. - 38444 Wolfsburg
    Beginn: 16.00 Uhr – Wiegen: 14.30 Uhr

     

     

    Insgesamt 16 Kämpfe werden am 27.02.2011 in Leer stattfinden. Unter anderem werden 3 Boxer aus der Boxgemeinschaft Shake Hands Leer antreten:

    David Benter vs. Rolf Wagner (BC Gifhorn)

    Klaas Weers vs. Nico Striewisch (Falke Wehrbeck)

    Christoph Thieme vs. John Vottchel (AKBC Wolfsburg)

     

    David Benter und Klaas Weers schieden leider aus der Niedersachsenmeisterschaft aus.

    Christoph Thieme gewann den Kampf gegen John Vottchel aus dem AKBC Wolfsburg und ist somit in der Vorschlussrunde in Celle am 05.03.2011 eingeladen.

    Christoph Thieme schied leider am 05.03.2011 in Celle aus der Niedersachsenmeisterschaft 2011 aus.

    Hier einige Fotos vom Aufbau und der Veranstaltung:

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01 nds-2011-u19_02

     

    nds-2011-u19_01

    Weser-Ems Meisterschaft Kadetten 2011


    In der Wildbahnhalle des BC Norden wurde David Benter am Sonntag den 07. Februar neuer Weser-Ems-Meister 2011 in der Gewichtsklasse bis 52kg der Kadetten. Der Leeraner bezwang seinen Gegner Daniel Blech aus Papenburg durch Abbruch in der dritten Runde und sicherte somit 18 Monate nach der Gründung den ersten Titelerfolg unseres Vereins.

    Der größere und etwas kräftigere Boxer aus Papenburg überzeugte zwar zwischenzeitlich technisch, indem er den Rechweitenvorteil nutzte und seine langen Schläge sauber anbrachte. Allerdings trafen viele der Schläge nur die Doppeldeckung des Ledastädters, der seinerseits immer wieder abtauchte und damit die Distanz überbrückte. Erstmal am Mann schlug David kontinuierlich beide Hände und brachte Blech häufig in Bedrängnis. Als der Emsländer sich in der ersten Runde an den Ringseilen stellen ließ, wechselte Benter von Schlägen zum Körper an den Kopf des Gegners, der daraufhin angezählt wurde. Das gleiche Spiel wiederholte sich auch in Runde zwei. Durch die gute Trainingsvorbereitung konnte David das Tempo sogar in der letzten Runde weiter sehr hoch halten und war so seinem Gegenüber kämpferisch stark überlegen. Der Papenburger Trainer warf daraufhin nach einer Minute das Handtuch, um seinen mittlerweile chancenlos gewordenen Schützling aus dem Duell zu nehmen.

     

    Nachwuchsveranstaltung Norden Dezember 2010

    Am Samstag, den 18.12.2010 wurde die Boxgemeinschaft Shake Hands in Norden zu der letzen Boxveranstaltung in diesem Jahr eingeladen. Als Nachwuchsveranstaltung auf einem Kleinring wurden die Boxer:

    David Benter

    Rezan Özdemir

    Klaas Weer

    gemeldet. Zusätzlich ist noch Christoph Thieme mitgefahren, falls vielleicht noch ein Gegner in der A-Klasse für ihn vor Ort wäre.

     

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs1

    Letztendlich ist nur ein Kampf für David Benter zustande gekommen, da für die restlichen Boxer keine geeigneten Gegner, nicht zuletzt aufgrund der schlechten Wetterlage, erschienen sind.

     

    Im Kampf über 3x 1 Minute hat sich David gegen seinen Gegner - Justin Seng vom TV Jahn Delmenhorst, in den Ring gestellt. David berücksichtige die letzten Tipps der Trainer und ließ sich nicht durch den schnellen Angrif seines Gegners (mit bereits 8 Kämpfen!) beeindrucken. Nicht zuletzt durch seine gute Vorbereitung konnte David soweit den Kampf dominieren, dass sein Genger in der ersten Runde angezählt wurde. In der zweiten Runde wurde der Kampf vom Ringrichter abgebrochen und  David gewann durch RCS (technische Überlegenheit) seinen ersten Boxkampf.

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs9

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs2

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs3

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs4

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs5

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs6

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs7

    18.12.2010_Norden_Nachwuchs8

    Boxveranstaltung Delfzijl/Niederlande

    Am Samstag, 27 November 2010 ladet der Boxverein Delfzijl zu einer Boxveranstaltung in Delfzijl/Niederlande ein, bei der vorrangig Niederländische Boxer auf Deutsche Boxer treffen werden. Es wurden mehrere deutsche Boxvereine aus dem Umkreis nahe der Grenze zur Veranstaltung eingeladen - unter anderem auch die Boxgemeinschaft Shake Hands Leer.

    Beginn der Veranstaltung ist 20:00 Uhr (Wiegen ab 18:30 Uhr).

     

    Für die Boxgemeinschaft Shake Hands treten an:

    Christoph Thieme

    Diedrich Kuhn

    Eugen Gottfried

    René Boekhoff


     

     

     

    Boxveranstaltung-Delfzijl

    Für die Veranstaltung in Delfzijl wurden Christoph Thieme und Eugen Gottfried für einen Kampf aufgestellt. Eugen Gottfried musste wegen seiner Schulterverletzung den Kampf absagen. Als wir zum Wiegen in den Niederlanden einreisten wurde uns dann während des Wiegens mitgeteilt, dass der Genger von Christoph krankheitsbedingt seinen Kampf abgesagt hatte und somit der Kampf von Christoph Thieme ausfiel.

    Trotzdem blieben wir und schauten uns die wirklich gelungene Boxveranstaltung an:

    Boxen_Delfzijl_Shake_Hands_0

     

    Boxen_Delfzijl_Shake_Hands_0_1

     

    Boxen_Delfzijl_Shake_Hands_0_2

    Niedersachsenmeisterschaft 2010

    Im Oktober finden dieses Jahr die Niedersachsenmeisterschaften des NBSV der Männer/Frauen statt. Hier die Termine für die einzelnen Runden:

    Vorrunde: Samstag, 02.10.2010 in Norden - Sporthalle Wildbahn (In der Wildbahn 31)
    Beginn: 15:30 Uhr/ Wiegen: 14:00 Uhr und Beginn: 20:00 Uhr/ Wiegen: 18:30 Uhr

    Zwischenrunde: Samstag, 09.10.2010 in Hannover - Sporthalle Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule (Am Schweriner Platz)
    Beginn: 14:00 Uhr/ Wiegen: 12:30 Uhr und Beginn: 18:00 Uhr/ Wiegen: 16:30 Uhr

    Endrunde: Sonntag, 17.10.2010, in Cloppenburg - Stadthalle (Mühlenstr. 20)
    Beginn: 16:00 Uhr/ Wiegen: 14:30 Uhr

    Niedersachsenmeisterschaft2010


    Teilnehmer:

    Eugen Gottfried tritt für die Boxgemeinschaft Shake Hands am 02.10.2010 in Norden gegen Robert Arnold aus dem BSK Seelze an.

    Christoph Thieme wird in einem Vergleichskampf vor der Meisterschaft boxen.

    Update:

    Eugen Gottfried musste aufgrund seiner Schulterverletzung die Niedersachsenmeisterschaft ausfallen lassen.

    Einige Bilder:

    Boxgemeinschaft-Shake-Hands-Norden_10.2010_2

    Boxgemeinschaft-Shake-Hands-Norden_10.2010_4

    Boxgemeinschaft-Shake-Hands-Norden_10.2010_3

    Boxgemeinschaft-Shake-Hands-Norden_10.2010_5

    Boxgemeinschaft-Shake-Hands-Norden_10.2010_1

    Boxgemeinschaft-Shake-Hands-Norden_10.2010

     

    Am Sonntag, den 13. Juni, bekamen die Zuschauer in der Norder Wildbahnhalle 19 Amateurboxkämpfe zu sehen. Die Paarungen reichten von Nachwuchsboxern bis hin zu Kämpfern aus der A-Klasse.

    Für die Boxgemeinschaft Shake Hands Leer traten ChristophThieme, Eugen Gottfried und Dietrich Kuhn an. Der Kampf von René Boekhoff musste aufgrund des fehlenden Gegners ausfallen. Am Ende fuhr die Boxgemeinschaft Shake Hands mit zwei Siegen und einer Niederlage wieder nach Hause.

    Den Anfang für die BG machte Dietrich Kuhn. Im Senioren Schwergewicht trat er gegen Mustafa Al-Hay vom VfB Oldenburg an. Obwohl beide Athleten das erste Mal im Ring standen, war die Begegnung auf einem technisch guten Niveau. Kuhn versuchte sofort, seinen Größenvorteil zu nutzen und hielt seinen Gegner auf Distanz. Als Gegenmittel tauchte der Oldenburger häufig unter der Führhand ab, um mit kurzen schnellen Angriffen zu punkten. In der ersten Runde lief er dabei genau in drei gerade Hände vom Ostfriesen, die ihn schwer trafen und musste angezählt werden. Die zweite Runde verlief hingegen sehr ausgeglichen. Al-Hay nahm die Ringmitte ein und stellte Kuhn immer wieder an den Ringseilen. Der konnte zwar durch seine Schnelligkeit den meisten Attacken ausweichen und mit der Führhand kontern, musste jedoch auch einige Treffer einstecken. In der letzten Runde war dann bei beiden Kämpfern die Luft raus. Die Arme sackten nach unten und die Schläge wurden langsamer. Kuhn musste dem hohen Tempo der ersten Runde Tribut zollen und wurde häufiger getroffen. Doch auch Al-Hay hatte Konditionsprobleme und verlor mehrfach den Mundschutz, weshalb er dann sogar verwarnt wurde. Am Ende entschieden die Punktrichter einstimmig für einen Sieg von Dietrich Kuhn.

    David de Weerd (BV Assen), der Gegner von Eugen Gottfried, reiste aus den Niederlanden an. Dass Gottfried ein technisch guter Boxer ist, konnte er bereits Anfang Mai in Norden unter Beweis stellen. Auch gegen de Weerd war seine gute Beinarbeit ein Mittel zum Erfolg. Aber im Gegensatz zu dem vorherigen Kampf, schlug der Mann von der Ems diesmal vermehrt zum Kopf anstatt zum Körper des Kontrahenten. So waren die Treffer offensichtlich sichtbar. Immer wieder punktete der Kämpfer der BG mit schnellen Angriffen zum Kopf seines Gegenübers. Der Niederländer konterte zwar die eine oder andere Aktion, traf sein Ziel aber weitaus weniger. Am Ende reichte auch die Ausdauer und das Kampfgericht entschied auf Punktsieg zugunsten von Eugen Gottfried.

    Christoph Thieme boxte im Weltergewicht gegen Magar Warschamjan vom BC Norden. Er hatte mit dem Landesmeister 2010 eine denkbar schwierige Aufgabe vor sich. Sein Gegner startete entsprechend sehr aktiv und zwang den Leeraner häufig in die Ringseile. Auch wenn die meisten Treffer dabei auf die gute Deckung von Thieme gingen, punktete der Norder häufiger. Insgesamt war der Kämpfer der BG am Anfang zu verhalten und das spannende Duell ging in den ersten zwei Runden an den Akteur des BCN. Erst in der dritten Runde trumpfte Thieme auf und brachte seinerseits klare Treffer an. Durch seine typischen Konteraktionen konnte er diese Runde zwar für sich entscheiden, musste sich aber letztendlich Warschamjan nach Punkten geschlagen geben.

    Christoph Thieme und Eugen Gottfried wurden aufgrund Ihrer Leistungen bei der Veranstaltung in Norden zu einer Box-Veranstaltung auf dem Schützenfest in Hinte eingeladen. Dort wurden 11 Kämpfe in dem Festzelt auf dem Marktplatz ausgetragen.

    - Bericht folgt -

     

    04.06.2010 - Hinte Boxen Eugen Gottfried und Christoph Thieme 1

    04.06.2010 - Hinte Boxen Eugen Gottfried und Christoph Thieme 2

    Erfolgreicher Einstand der Boxgemeinschaft Shake Hands Leer!

    Mit fünf Athleten fuhren wir am 02. Mai zur Kleinringveranstaltung beim BC Norden. Wie gewohnt war die Nachwuchsveranstaltung sehr gut organisiert und zahlreiche Vereine der Region nahmen mit Boxern unterschiedlicher Gewichts- sowie Altersklassen teil. Leider führte die kurzfristige Absage einzelner Vereine dazu, dass nur vier der fünf Leeraner in den Ring steigen durften. Didi musste gespannt außerhalb des Quadrats stehen und wartet immer noch auf seinen ersten Einsatz.

    Kay-Uwe stieg als Erster ins kalte Wasser und machte nicht nur seinen ersten Kampf sondern auch den ersten für die BG überhaupt. Im Gegensatz dazu hatte sein Gegner Busimann vom Emder BAC bereits drei Kämpfe zu verbuchen. Für uns war dieser Unterschied noch vertretbar. Im Ring machte sich die größere Erfahrung des Emders allerdings bemerkbar. Die Superschwergewichtler lieferten sich harte Schlagabtausche, was auf beiden Seiten sichtbare Spuren hinterließ. In der dritten Runde brach der souveräne Ringrichter Hans-Hermann Bunger den Kampf dann vorzeitig ab. Im Amateurboxen wird großen Wert darauf gelegt, dass die Sportler nicht unnötig in Mitleidenschaft gezogen werden. Da Kays Kondition erschöpft war und er den Kampf nach Punkten nicht mehr gewinnen konnte, beendete der Unparteiische das Duell, nachdem der Boxer des BAC einige starke Treffer in Folge landete.

    Noch vor der Pause war Eugen an der Reihe. Im Mittelgewicht der Senioren musste er gegen Waalkes vom Emder BAC antreten. Der kleine Eugen machte einen großen Kampf und niemand wäre dabei auf die Idee gekommen, dass er das erste Mal im Ring stand. Die ersten zwei Runden boxte er technisch einwandfrei und kam immer wieder zu klaren Treffern. Lediglich in der dritten Runde konnte sein Kontrahent kurz vor Schluss aufdrehen und seinerseits einige Schlagserien anbringen, die Eugen in Bedrängnis brachten. Leider entschied das Kampfgereicht nicht zuletzt durch die starke letzte Runde von Waalkes gegen uns. Auch im Publikum war das Ergebnis von 18 zu 20 Punkten nicht unumstritten, aber wir freuen uns, dass Eugen einen guten Kampf gemacht hat – egal wie das Ergebnis nun aussieht. Als Wertschätzung seiner guten Leistung wurde er zu einer Hochringveranstaltung in Hinte eingeladen, an der eigentlich keine Nachwuchsboxer teilnehmen.

    Kurz vor Schluss kam dann die kämpferische Wende. René zeigte im Halbweltergewicht eine technisch gute Leistung und teilte sich auch seine Kraft passend ein. Er vermied somit die Kardinalfehler, die Debütanten eigentlich gerne machen. Über drei Runden war er seinem Gegenüber Magomed Ruslanovic vom BV Essen beinahe durchgehend überlegen und führte mit klaren Aktionen einen überlegten sowie sauberen Kampf. Am Ende ging er als einstimmiger Punktsieger aus dem Duell hervor.

    Christoph hatte allerdings eine schwierige Aufgabe zu bewältigen. Sein Kontrahent aus Cloppenburg war nicht nur mehrfacher Landesmeister, sondern brachte auch vier Kilogramm mehr auf die Waage. Somit traten beide im Weltergewicht an. Da Christoph aus Weimar zu uns gekommen war und von dort schon ausreichend Erfahrung besaß, machten wir uns erst weniger Sorgen. Als dann jedoch beide Boxer im Ring standen, war der körperliche Unterschied schon beeindruckend. Davon ließ sich unser eingebürgerter Ostfriese allerdings nicht beeindrucken und baute wie auch sein Gegenüber Ilja Kusjakin einen starken Angriffs- sowie Konterkampf auf. Beide Athleten zeigten ein gutes, hartes, faires Duell, in dem sie zusätzlich ihre Nehmerfähigkeiten unter Beweis stellen mussten. Am Ende führten die klareren Treffer zum zwei zu eins Punktsieg von Christoph.

    Alles in allem waren wir mit dem Verlauf sehr zufrieden. Ungefähr 200 Zuschauer besuchten die Kleinringveranstaltung und sorgten für entsprechende Stimmung. Im Ablauf des Kampftages wurde die Routine der Norder Riege sichtbar. Alles verlief beeindruckend koordiniert. Am Ende hatte sogar das NBSV Urgestein Helmut Jacob ein lobendes Wort für uns übrig: „Ihr habt eure Leute gut vorbereitet. Es war niemand dabei, den man nicht ohne Bedenken in Ring stellen konnte!“ In diesem Sinne bedanken wir uns hiermit sehr beim BC Norden für die Einladung sowie die Ausrichtung, bei den anderen Vereinen und bei den Zuschauern! Außerdem möchte ich mich dafür entschuldigen, dass einige Boxer nur mit Nachnamen genannt werden. Leider waren die Vornamen in den Kampfbüchern nicht verzeichnet. Nicht zu vergessen, noch lieben Dank an Sven für die vielen tollen Schnappschüsse!

    Benjamin


    Mit ❤ aus Leer / Ostfriesland